Wald und Wasser

Der Tag des Waldes ist eine Gelegenheit, den Wald in seiner Vielfalt zu feiern und das Bewusstsein für die Bedeutung der verschiedenen Waldtypen zu schärfen.

21. März: Internationaler Waldtag

Wasser für alle! Ziel des Weltwassertages ist es, die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Wasser zu lenken und die nachhaltige Bewirtschaftung der Süßwasserressourcen zu fördern.

22. März: Weltwassertag

Der Tropenwald in Borneo:
Lebensraum und Sauerstoffspeicher

Der Regenwald von Borneo bietet unzähligen Arten Lebensraum.
Es ist der einzige Lebensraum der letzten Orang-Utans des Planeten.
Naturvölker leben hier noch eng im Einklang mit der Natur.  

Die Entwaldung wird zunehmend zur Bedrohung: Holz aus tropischen
Wäldern dient der Herstellung von Gartenmöbeln,  Palmöl findet in
vielen Lebensmitteln und Kosmetika Verwendung.

Auch in unserer Nähe findet Entwaldung für den Profit statt und
befördert  die Luftverschmutzung. Die fortschreitende Entwaldung
weltweit hat Auswirkungen auf unser Klima, die Bevölkerungs-
entwicklung und letztendlich auch die Wirtschaft und Politik.

Wasser ist für alle da!

Das für das Leben notwendige Süßwasser ist auf der Erde nicht unendlich.
Was passiert bei Wassermangel? Am Beispiel des Aralsees machen wir uns die Bedeutung des Wassers bewusst.

Das Wasser des Aralsees wird in Baumwollkulturen umgeleitet, was schwerwiegende Folgen hat: Schwund von Fischen und Vögeln und damit auch von Fischern und Bewohnern. Die Wüste rund um den See breitet sich aus, ist verschmutzt und verursacht wiederum Gesundheitsprobleme.

 

Zwei Kari-Filme widmen sich diesen Themen:
Abenteuer im Wald von Borneo | Eine Geschichte des Aralsees